Region & Aktivitäten > Orte im Trifelsland > Annweiler am Trifels > 

Annweiler am Trifels

Romantisches Städtchen zwischen Wald und Wein

Rathausplatz

Annweiler am Trifels ist Mittelpunkt des Trifelslands. Die ehemalige Reichsstadt am Fuße der bekannten Stauferburg hat eine hübsche Altstadt mit kleinen Geschäften, Cafés, Restaurants und Weinstuben. Umgeben von grünen Wäldern, idyllischen Bachtälern und malerisch gelegenen Weinbergen ist die Kleinstadt ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die unberührte Natur.

Die historische Altstadt mit zahlreichen Fachwerkhäusern lädt zu einem Bummel entlang der alten Mühlräder an dem Flüsschen Queich und durch das Gerberviertel ein. Erholung versprechen den Besuchern auch die Parks in Annweiler, mit Minigolf, Tennis und Kinderspielplatz. In den Sommermonaten ist das Freizeitbad ein beliebter Anziehungspunkt für Groß und Klein.

Von Mai bis Oktober wird jeden 1. und 3. Sonntag im Monat eine Stadtführung durch die historische Altstadt angeboten. Treffpunkt ist jeweils um 11 Uhr vor dem "Museum unterm Trifels" (Schipkapass). Dabei sind auch die bekannten Fresken des Malers Adolf Kessler im Ratssaal der Stadt Annweiler am Trifels zu besichtigen. Weitere Fresken befinden sich in der katholischen Kirche und im Hohenstaufensaal. In der Kapelle zu „Unserer lieben Frau“ finden sich Seccomalereien. Für Gruppen ist eine Stadtführung jederzeit möglich, sie ist im Büro für Tourismus anzumelden.

Messplatz
Markwardanlage/Kurpark

Das Museum unterm Trifels in der Altstadt informiert  mit einer erlebnisreichen Ausstellung über die Geschichte der Burg Trifels, die Entwicklung der Stadt Annweiler am Trifels, wichtige historische Persönlichkeiten wie Barbarossa, Richard Löwenherz und Friedrich II., deren Lebensgeschichte mit Annweiler verknüpft ist, und Aspekte der Landschaftsentwicklung und Geschichte.
In neuem Glanz erstrahlt der Hohenstaufensaal, das Veranstaltungs- und Kulturzentrum der Stadt Annweiler am Trifels. Hier finden hochrangige Konzerte statt, es gibt interessante Ausstellungen und weitere ansprechende kulturelle Veranstaltungen.

In Annweiler am Trifels können alle Gäste ein vielfältiges Aktivangebot nutzen. Zertifizierte Wanderwege wie der Pfälzer Weinsteig, der Annweilerer Burgenweg und der Richard Löwenherz Weg sowie weitere gut beschilderte Wanderwege laden zum Wandern ein. Auch Radwege wie z.B. der Queichtalradweg und die Burgentour, und Nordic-Walking-Wege durchziehen die Stadt und ihre Umgebung.
Weitere Sportarten wie Reiten, Klettern, Boule, Kegeln und Minigolf erfreuen sich großer Beliebtheit. Auf dem höchsten der drei Bergkegel oberhalb von Annweiler thront die Burg Trifels, einst Mittelpunkt des Stauferreiches. Hier war sogar Richard Löwenherz gefangen, und zeitweise wurden die wichtigen Reichskleinodien aufbewahrt.

Zur Stadt Annweiler am Trifels gehören vier weitere Stadtteile: Bindersbach, Sarnstall, Queichhambach und Gräfenhausen. Gräfenhausen ist die westlichste Weinbaugemeinde der Pfalz. Umgeben vom Pfälzerwald beginnen hier die sanften Hügel der Weinberge, ein besonderer Reiz für Wanderer und Spaziergänger. Bekannt wurde der Ort durch den Gräfenhausener Spätburgunder, der hier bereits seit 600 Jahren angebaut wird! Informationen dazu finden sich auf dem Burgunderweg. Dennoch ist die idyllisch gelegene Gemeinde immer noch ein Geheimtipp. Verwunschene Gassen mit Fachwerk- und Sandsteinhäusern verzaubern den Besucher.

Weitere Informationen unter www.annweiler.de.

Termin zum Vormerken:

07. bis 08. Oktober 2017 "Keschdefeschd" in Annweiler am Trifels

 
Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Büro für Tourismus, Meßplatz 1, 76855 Annweiler
Telefon (0 63 46) 22 00, Telefax (0 63 46) 79 17, info@trifelsland.de, www.trifelsland.de