Region & Aktivitäten > Orte im Trifelsland > Eußerthal > 

Eußerthal

Entspannung für Körper und Sinne

In einem offenen und hellen Tal liegt Eußerthal. Umgeben von Wiesen, Bergen und Felsen im Pfälzerwald, etwa 7 km von Annweiler entfernt. Kristallklar plätschernde Bäche und reine Waldluft garantieren einen hohen Erholungswert.

Der Ursprung des Ortes ist eine Klostergründung 1148. erhalten geblieben ist im Zentrum des Dorfes die eindrucksvolle Zisterzienserkirche St. Bernhard, eine der wertvollsten Bauschöpfungen des 13. Jh. in der Pfalz. Mönche des Zisterzienserklosters waren im 12. und 13. Jahrhundert Burgkapläne und Hüter der Reichskleinodien auf dem Trifels. Im Inneren der Kirche kann die Geschichte an Hand von Schautafeln sehr anschaulich nachvollzogen werden. Der Wanderweg Mönchsweg führt auf historischen Pfaden von der Klosterkirche über Gräfenhausen und Annweiler hinauf zur Burg Trifels.

Eußerthal empfiehlt sich als idealer Ausgangspunkt für viele reizvolle Wanderungen zu markanten Aussichtspunkten und versteckten Pfälzerwaldhütten, zum Beispiel der Böchinger oder der Siebeldinger Hütte. Oder man folgt dem Prädikatsweg Pfälzer Weinsteig nach Dernbach und Ramberg oder nach Gräfenhausen und Annweiler am Trifels. Auf historischen Spuren wandern sie auf dem Mönchsweg vom ehemaligen Kloster zur Burg Trifels. Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Taubensuhl. Dort kann man den Naturlehrpfad entdecken und gemütlich einkehren.Wer absolute Ruhe genießen will, findet diese an einem der idyllischen Angelweiher. Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Küche bieten der „Birkenthaler Hof“ sowie der „Landgasthof Klosterstüb‘l“, mit hausgemachten Kuchen verköstigt sie das „Cafe Steinel“.

Am 3. Wochenende im August veranstaltet der Ort die Schälebrichelkerwe. Diese sogenannten Schälerbichel waren das Restholz, das nach dem Schälen der Eichenrinde zur Lohegewinnung (Gerbergewerbe) übrig blieb. Da die Bäume recht jung geschält wurden, gab es um Eußerthal kaum richtig starke Bäume. Schälebrichel ist also ein Schimpfwort oder abfälliges Wort, für diejenigen, die keinen richtigen Wald mit starkenBäumen hatten.

Weitere Infos unter www.eusserthal.de.

Weitere Informationen zum Wandern:

Mönchsweg - Wandern auf historischen Pfaden

Wanderweg vom Zisterzienserkloster in Eußerthal über Gräfenhausen und Annweiler zur Burg Trifels, ca. 12 km

Mönchsweg: Hier geht es zum Tourenplaner

Den aktuellen Fahrplan für die Verbindung von Annweiler am Trifels nach Eußerthal und zurück finden Sie unter www.vrn.de.

Büro für Tourismus - Messplatz 1 - 76855 Annweiler am Trifels - Telefon 06346 2200 - Email

 
Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Büro für Tourismus, Meßplatz 1, 76855 Annweiler
Telefon (0 63 46) 22 00, Telefax (0 63 46) 79 17, info@trifelsland.de, www.trifelsland.de