Wandern & Burgen > ausgezeichnet Wandern > Wernersberg > 

Wernersberg

Wernersberg verfügt über 8 Rundwanderwege um den Ort zu den beliebten Wanderzielen Geiserstein, Runder Hut, u.a. Über den Rundwanderweg 36 erreicht man den Premiumweg "Geiersteine-Tour". Außerdem führt der überregionale Pälzer Keschdeweg durch den Ort, auf dem man entweder nach Lug und Hauenstein oder über Annweiler am Trifels an die Weinstraße wandern kann.

Alle Rundwanderwege beginnen und enden am Dorfplatz (Pkw-Parkplatz; 150 Meter von der Bushaltestelle "Wernersberg" entfernt) an der Durchgangsstraße Richtung Lug. Innerhalb des Ortes ist die Markierung nur teilweise vorhanden. Daher ist unten bei jedem Weg angegeben, wie der Beginn der Markierung vom Dorfmittelpunktplatz aus erreicht wird.  

Markierung 30 (9,5 km)

Ab Dorfmittelpunktplatz (260 m ü. NN) die Mühlstraße westlich (Richtung Lug). Der Weg durchquert zweimal das Rimbachtal (200 m ü. NN) und erreicht am gegenüberliegenden Höllenberg 360 m ü. NN. Im Uhrzeigersinn eine kleine und eine große Steigung, umgekehrt zusätzlich eine kleine.

Aussichtspunkte am kleinen und am großen Fleckenstein. Außerhalb des Ortes einmal 250 Meter entlang einer Straße, ansonsten Fahr- und Fußwege durch den Wald. 

Markierung 31 (7,5 km)

ab Dorfmittelpunktplatz die Mühlstraße westlich (Richtung Lug). Umgekehrt: ab Dorfmittelpunktplatz die Mühlstraße östlich, dann Haupt- und Nussfeldstraße.

Aussicht an der Markertsruhe auf Annweiler. Fahr- und Fußwege durch den Wald und an Waldrändern entlang.

Markierung 32 (5,6 km)

Ab Dorfmittelpunktplatz die Mühlstraße westlich (Richtung Lug). Weg ohne Steigung. Fahr- und Fußweg durch den Wald.

Markierung 33 (4 km)

ab Dorfmittelpunktplatz die Mühlstraße westlich (Richtung Lug). Umgekehrt: ab Dorfmittelpunktplatz die Mühlstraße östlich, dann Haupt- und Nussfeldstraße. Stichstrecke zum Wachtfels mit Aussicht. Fahr- und Fußwege durch den Wald.

Markierung 34 (4,5 km)

Ab Dorfmittelpunktplatz die Mühlstraße östlich, am Brunnen nach rechts Richtung Kirche, links an der Kirche vorbei in die Maisbachstraße, weiter zum Fußballplatz. Erst dahinter beginnt die Rundstrecke.

Von der Höhe des Mittelberges Ausblick nach allen Seiten. Ganze Strecke betonierter Wirtschaftsweg, nur wenig durch den Wald.

Markierung 35 (3,4 km)

Ab Dorfmittelpunktplatz die Mühlstraße westlich (Richtung Lug), dann nach links in die Kapellenstraße. Der Weg erreicht 320 m ü. NN. Im Uhrzeigersinn eine kleine Steigung. Teils betonierter Wirtschaftsweg, teils Feldweg, nur wenig durch den Wald.

Markierung 36 (5,9 km)

ab dem Dorfmittelpunktplatz die Mühlstraße westlich  (Richtung Lug), dann nach links in die Kapellenstraße. Umgekehrt: ab Dorfmittelpunktplatz die Mühlstraße westlich (Richtung Lug).

Aussichtspunkte am Geierstein und am Runden Hut. 1 km betonierter Wirtschaftsweg durch die Flur, sonst Fahr- und Fußwege durch den Wald.

Markierung 37 (6,4 km)

ab Dorfmittelpunktplatz die Mühlstraße westlich (Richtung Lug), dann nach links in die Kapellenstraße. Umgekehrt: Ab Dorfmittelpunktplatz die Mühlstraße westlich (Richtung Lug). 1 km betonierter Wirtschaftsweg durch die Flur, sonst Fahr- und Fußwege durch den Wald.

Geiersteine Tour

Ausgangspunkt: Parkplatz an der Gemeindehalle in Lug
Zuweg von Wernersberg aus über den Rundwanderweg 36, Ausgangspunkt in Wernersberg ist der Parkplatz in der Ortsmitte

Weglänge: 5,4 km

Wanderzeit: 1 Stunde 30 Minuten

Markierung: weißes Schild mit braunem Logo und Schriftzug "Geiersteine-Tour"

Beschreibung:
Die Geiersteine-Tour ist eine kurze abwechslungsreiche Premiumtour die durch ihre Vielfältigkeit und Abwechslungsreichtum besticht.
Die Route führt über die Gemarkung der beiden Gemeinden Lug und Wernersberg

Tourenplaner (Wegbeschreibung/Höhenprofil/Übersichtskarte)

Pälzer Keschdeweg

Ab Wernersberg kann man den Pälzer Keschdeweg in verschiedene Richtungen erwandern.

Vorbei an den Geiersteinen wandern Sie ins Schuhdorf Hauenstein. Ebenfalls auf dem Hauptweg erreichen Sie Annweiler am Trifels und dann mit Albersweiler die Weinstraße. Von dort aus können Sie den Weg nach Norden bis nach Neustadt folgen.

Tourenplaner

Keschdewegflyer zum Download

Auch mit Bus und Bahn können Sie Wandern. Hier finden Sie den Link zur Schnellauskunft des ÖPNV (Öffentlichen Nahverkehr) www.vrn.de

Büro für Tourismus - Messplatz 1 - 76855 Annweiler am Trifels - Telefon 06346 2200 - Email

 
Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Büro für Tourismus, Meßplatz 1, 76855 Annweiler
Telefon (0 63 46) 22 00, Telefax (0 63 46) 79 17, info@trifelsland.de, www.trifelsland.de