Kultur & Genuss > Genuss > So schmeckt die Südpfalz > 

So schmeckt die Südpfalz ...

Lukullischer Sommer

Die Gastronomen der Region laden ein ...

Der Sommer ist da mit all seiner Farbenpracht steigert er unsere Lebenslust noch einmal. Auf den Tellern des "Lukullischen Sommers" wird es bunt zugehen. Köstliche Sommerfrüchte aus heimischer Ernte, wie beispielsweise Erdbeeren, Kirschen, Melonen und Zitronen, werden in den Sommermonaten von unseren kreativen Köchen zu lukullischen Genüssen verarbeitet.

Von Juli bis Ende August locken die Restaurants, Weinstuben und Gastwirtschaften unter dem Motto "Lukullischer Sommer" mit tollen Gerichten und Menükreationen. Gefragt ist bei dieser Aktion im Trifelsland vor allen Dingen Frische, Saisonalität und der Einsatz möglichst vieler regionaler Produkte, von denen es im "Gemüsegarten Pfalz" ja wahrlich eine Menge gibt. Der Fantasie der Küche ist dabei keine Grenze gesetzt.

Gasthaus-Weinstube "Zum Hirsch"
Hauptstr. 11, 76857 Albersweiler
Tel: 06345-3443

Zur Wappenschmiede
Hauptstr. 4, 76857 Albersweiler
Tel: 06345-3514

Ristorante da Angelo
Hauptstraße 58, 76855 Annweiler
Tel: 06346-8604

 

Zur Alten Gerberei
Prangertshof 11, 76855 Annweiler
Tel: 06346-3566

Zum Bürstenbinder
Schloßbergstr. 3, 76857 Ramberg
Tel: 06345-949490

 

 

Gastronomiewettbewerb 2019 "Spargel & Erdbeeren"

„Wie schmeckt die Südpfalz?“

Kreative Gastronomen werden gesucht

Herrlich süß und saftig, vielseitig, edel und raffiniert wie nie: Im Mai und Juni zaubern SPARGEL & ERDBEEREN den königlich-frechen Frühling auf den Teller.

Der Wettbewerb „ So schmeckt die Südpfalz“, der sein erfolgreiches Debüt 2015 mit der Tomate feierte, sich 2016 dem Verführungskünstler Apfel widmete und 2018 mit Kraut & Rüben zurück zu den Wurzeln ging, geht nun in die 4. Runde. Gemeinsam richten wir - die beiden Vereine Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V. und Südliche Weinstrasse e.V. sowie die Stadt Landau – den Wettbewerb im Jahr 2019 unter dem Motto „Spargel & Erdbeere“ aus. 

Ziel des Wettbewerbs ist es, für die Gastronomie zu werben und den Gästen ein Bild der Südpfalz als echte, gastfreundliche, ehrliche, offene und innovative Genussregion zu vermitteln. Im kommenden Jahr möchten wir noch intensiver das Bewusstsein für den Einsatz regionaler und saisonaler Produkte der Südpfälzer Erzeuger bei den Gastronomen und Gästen stärken und deren Einsatz noch erhöhen. 

Die Grundlagen für den Wettbewerb, eine genaue Erläuterung des Ablaufs und den Bewerbungsbogen finden Sie hier.

Zur Teilnahme am Wettbewerb können Sie sich bis zum 31. Juli 2018 bewerben. 

In der ersten Runde des Wettbewerbs werden im Sommer 2018 aus allen Bewerbern von einer Fachjury die Teilnehmer für die zweite Runde nominiert. In der zweiten Runde, vom 1. Mai bis 16. Juni 2019, bieten die teilnehmenden Betriebe ein 3-Gänge-Menü zum Wettbewerbsthema an. Dieses wird von einer Fachjury bewertet. Auch alle Gäste können dieses Menü genießen und anschließend bewerten.

Die Fachjury wählt jeweils einen Sieger in den beiden Kategorien Restaurant und Weinstube/Gasthaus aus. Bitte kreuzen Sie daher auf dem Bewerbungsbogen an, in welcher Kategorie Sie sich sehen. Bei Rückfragen hierzu, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

Das Publikum wählt durch die abgegebenen Stimmkärtchen aus allen Nominierten den Sieger des „Publikumspreises“. Jeder teilnehmende Gast nimmt an einem Gewinnspiel teil und hat die Möglichkeit attraktive Preise zu gewinnen. 

Die Auszeichnung „Geheimtipp“ darf der Betrieb entgegen nehmen, der die Jury am meisten überrascht hat. Unabhängig von einem Gewinn erhalten alle Teilnehmer bei der Abschlussveranstaltung eine Urkunde.

Von den Teilnehmern, die für die 2. Runde des Wettbewerbs nominiert werden, wird eine Teilnahmegebühr von 300 Euro zzgl. MwSt. erhoben. Bewerber, die für die zweite Runde nicht nominiert werden, haben keine Teilnahmegebühr zu entrichten.

Südliche Weinstrasse e.V. / Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V. und die Stadt Landau leisten:

–   Organisation und Durchführung des Wettbewerbs

–   Bereitstellung von Werbemitteln  (Flyer, Stimmkarten, Aufkleber, Untersetzer, Tischaufsteller)

–   Durchführung einer Abschlussveranstaltung mit Preisverleihung

–   Mediale Begleitung (Pressearbeit, Präsenz auf Webseiten in Facebook und auf Instagram)

–   Erwerb von professionellen Bilder zum Vorzugspreis 

Bitte schicken oder faxen Sie uns den Bewerbungsbogen bis spätestens 31. Juli 2018 zu. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und wünschen viel Erfolg.

 

Die Sieger stehen fest! Gastronomiewettbewerb "So schmeckt die Südpfalz" erfolgreich beendet

Die Gewinner des Geheimtipps: Restaurant im Kurhaus Trifels (v.l.n.r.: Roman Filgertshofer, Moritz Sommer, Bettina Hornbach)
Hauptgericht: Crepinette vom Rehrücken mit Preiselbeer-Rotkohl-Textur, getrüffeltes Schwarzwurzelragout und Kartoffelquader

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung wurden am 24. April 2018 im Hohenstaufensaal in Annweiler am Trifels die Siegerbetriebe des Gastronomiewettbewerbs „So schmeckt die Südpfalz“ ausgezeichnet.

Insgesamt wurden vier Preise verliehen: der Jurypreis in den Kategorien „Restaurant“ und „Weinstube & Gasthaus“, der Publikumspreis und die Auszeichnung als Geheimtipp. Bewertet wurden der Geschmack und die Kreativität bei der Umsetzung des Menüs sowie das Ambiente, der Service und die Anforderungen an Regionalität und Saisonalität des Menüs sowie der Speisekarte. 

Das Publikum wählte dieses Jahr das Restaurant Kapeller Hopfestubb in Kapellen-Drusweiler zum Liebling. Hier hat neben der Regionalität und Saisonalität des Menüs insbesondere der freundliche Service und die Atmosphäre überzeugt. Auf Platz zwei schaffte es der Gewinner aus dem Vorjahr, das Klosterstüb´l in Eußerthal und auf Platz drei das Restaurant Zur Krone in Neupotz.  

Den Preis als Geheimtipp der Region konnte sich ebenfalls ein Wettbewerbsdebütant, das Restaurant im Kurhaus Trifels in Annweiler-Bindersbach sichern, von welchem die Jury besonders überrascht war. Insbesondere der Geschmack des Menüs, die durchweg kreative Darbietung der Speisen auf dem Teller und der professionelle Service konnten hier punkten. 

Den Preis für den Geheimtipp konnte der Beigeordnete der Stadt Landau, Rudi Klemm, an das Restaurant im Kurhaus Trifels in Annweiler-Bindersbach übergeben. „Bei ihrer Genussreise durch die abwechslungsreichen Kraut & Rüben-Menüs konnten die Gäste in diesem Jahr auch wieder neue Wettbewerbsteilnehmer besuchen. Und wie man sieht, brauchen sich die Debütanten nicht zu verstecken“, bemerkte er bei seiner Vorstellung. Laudatorin Eva Klag-Ritz betonte: „In dieser Küche sind Meister am Werk, Menschen, die sich auf ihr Handwerk verstehen.“ Dabei hatte die Jury vor ihrem Besuch weder von Moritz Sommer noch von Roman Filgertshofer, den beiden Profis am Herd, jemals etwas gehört. „Was soll ich sagen: Wenn, wie in dieser Idylle, Kreativität auf Können trifft, kann die Überraschung nicht ausbleiben. Nein, sie wird zum Genuss“, so Eva Klag-Ritz.  

Begleitend zum Wettbewerb ist beim KnechtVerlag Landau, das Buch „Südpfalz-Küche – Kraut & Rüben“ veröffentlicht worden. Die Leserinnen und Leser finden ausgewählte Rezepte der köstlichen Wettbewerbsmenüs zum Nachkochen und Genießen. Erhältlich ist das Buch für 12,99 Euro im ausgewählten Buchhandel sowie bei den Tourismusbüros Südpfalz-Tourismus in Germersheim und Südliche Weinstraße in Landau. 

 

Die Kochbuch-Reihe zum Genießerwettbewerb "So schmeckt die Südpfalz"

 

Erhältlich im Büro für Tourismus Annweiler und im Buchhandel.

Büro für Tourismus - Messplatz 1 - 76855 Annweiler am Trifels - Telefon 06346 2200 - Email

 
Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Büro für Tourismus, Meßplatz 1, 76855 Annweiler
Telefon (0 63 46) 22 00, Telefax (0 63 46) 79 17, info@trifelsland.de, www.trifelsland.de